Home Chronik

Dinkelberg Firmen- Chronik

1922 – Firmengründung durch Dipl.-Ing. Rudolf Dinkelberg in Tetschen-Bodenbach (Böhmen) – er entdeckte eine Marktlücke und gründete folglich eine Firma, die sich mit der gesamten Ausstattung insbesondere milchwirtschaftlicher Laboratorien befasste.

1950 – Neugründung von Dinkelberg in Neu-Ulm/Bayern durch Rudolf Dinkelberg und dessen Sohn Peter. Nach fünf schwierigen Jahren in der damaligen Ostzone und Flucht über die grüne Grenze in den Westen konnte in Neu-Ulm unter unsagbaren Schwierigkeiten die Firma neu aufgebaut werden. Der Erfolg der Firma hing am seidenen Faden: Kein finanzieller Rückhalt, Kunden mussten neu geworben werden und gerade diesem damaligen Kundenstamm ist es heute noch zu danken, dass Dinkelberg auch heute noch erfolgreich tätig ist.

„Die kleinsten Aufträge so freudig bearbeiten wie die großen… Daran erkennt man die Stärke einer Firma.“

– Ein Grundsatz, dem man bis heute treu geblieben ist.

1969: Dinkelberg auf der DLG-Fachausstellung für Molkereitechnik in Frankfurt
1970: Gebäudeerweiterung und Beginn der Fabrikation.

1972 – Gründung der Dinkelberg Labortechnik GmbH. Beginn der Herstellung von Laborgeräten wie Wasserbäder, Inkubatoren und Kleingerätschaften

1972: Konstruktion eines Kulturenzuchtgerätes mit einem Bassin aus Polypropylen.

1976 – Erstellung der 1. Auflage des Dinkelberg Laborkataloges

1982 – Einrichtung einer Abteilung für elektronische Mess- und Regeltechnik

1988

1988 – In diesem Jahr entstanden einige Neuentwicklungen, unter anderem das Wasserbad “Optitherm” und das Säure- und Laugenbad “Acitherm”, sowie verschiedene Messgeräte.

1992 – Serienfertigung von Wasserbädern mit digitaler Steuerung

1994 – Gründung einer Abteilung für Spezialgeräte und Entwicklung

2000 – Erwerb der Dinkelberg analytics GmbH durch die F. B. Silbermann GmbH & Co. KG, Gablingen

2003 – Umzug der Dinkelberg analytics GmbH von Neu-Ulm nach Gablingen

2009 – Dinkelberg analytics GmbH und Silbermann analytics GmbH (Vertrieb Chemikalien und Spezialchemikalien) verschmelzen zur Dinkelberg analytics GmbH

2013 – Übernahme der Dinkelberg analytics GmbH durch die Altmann Analytik GmbH, einem international tätigen Laborfachhändler aus München.

2014 – Erfolgreiche Zertifizierung: Dinkelberg analytics erhält erstmalig ISO 9001:2008 Zertifizierung durch TÜV Süd – Mit der ISO 9001-Zertifizierung belegen wir auch in unserem Geschäftsbereich Dinkelberg analytics, dass unsere Prozesse ein effizientes und transparentes Vorgehen bieten, so dass der Kunde eine gleich bleibend hochwertige Leistung erhält.

2014 – In diesem Jahr wurde Dinkelberg analytics nicht nur TÜV-zertifiziert, sondern startete auch den Online-Verkauf von Industrie- und Laborchemikalien zahlreicher Hersteller wie MerckJ.T. BakerSigma AldrichApplichem uvm.

Bildnachweis:
Dinkelberg, Peter (Hrgs.) 1989/90 (5). Dinkelberg Labortechnik GmbH. Die besten Wege führen zu Dinkelberg. Schröder Druck: Blaubeuren.