Aktuelles

Analytics-Shop erhält Gütesiegel von TrustedShops

München, 31.03.2016. Der Münchner Laborfachhändler Altmann Analytik betreibt unter www.analytics-shop.com einen bilingualen Online-Shop für Laborbedarf, über den vor allem Chromatographie- und Milchwirtschafts-Labore ausgestattet werden. Der Analytics-Shop wurde nun erfolgreich durch TrustedShops zertifiziert und erhält das bekannte Gütesiegel.

Seit 1999 ist TrustedShops ein Gütesiegel mit Käuferschutz für Online-Shops, welches Kunden ein rundum sicheres Einkaufserlebnis verspricht. Die umfangreiche Prüfung des Analytics-Shop.com durch TrustedShops umfasste u.a. Bereiche wie Kundenservice, Datenschutz, Preistransparenz und Bonität – insgesamt werden mehr als 100 Einzelkriterien geprüft. Des Weiteren haben die Kunden ab sofort die Möglichkeit durch eigene Bewertungen selbst mitzuteilen, wie sie den Analytics-Shop einstufen. In den ersten Tagen hat der Analytics-Shop bereits 20 Bewertungen erhalten mit der durchschnittlichen Note „sehr gut“ (4,64 von 5 möglichen Punkten). Das TrustedShops Gütesiegel stellt eine unabhängige und vom Unternehmen nicht beeinflussbare Bewertungsinstanz für die Kunden des Analytics-Shop.com dar – jede Kaufbewertung wird sofort veröffentlicht und kann nicht durch den Verkäufer bearbeitet werden.

„Die Zertifizierung erfreut uns sehr, da es nicht nur eine Bestätigung unseres Service-Versprechens ist, sondern auch unseren Anspruch unterstreicht, unseren Kunden den bestmöglichen Einkauf zu ermöglichen. Deshalb bieten wir unseren Kunden nun auch mit TrustedShops eine unabhängige Instanz zur Bewertung und Absicherung Ihrer Käufe“, so Aaron Gilljohann, Leiter E-Commerce bei Altmann Analytik. Das europaweit bekannte Gütesiegel bietet den Kunden eine verlässliche Quelle in Bezug auf Einkaufssicherheit und bestätigt neben dem TÜV-Siegel die Qualität des Analytics-Shop.com.

Altmann Analytik erweitert Management um Frank Wigmann

München, 25. November 2015. Die Altmann Analytik GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in München, ein international tätiger Fachhändler für Laborbedarf, erweitert zum November 2015 seine Führungsebene um den neu geschaffenen Posten des Chief Operating Officers (COO). Diese Stelle wird besetzt von Frank Wigmann, zuletzt tätig als Global Head of Sales bei Hahnemühle Fine Art.

Altmann Analytik ist seit über 30 Jahren unabhängiger Partner von Analytik-Laboren, vor allem in der pharmazeutischen Industrie. Mit der Übernahme von Dinkelberg analytics – Hersteller von Laborgeräten und seit 1922 unabhängiger Laborfachhändler – wurde das Produkt- und Kundenportfolio noch einmal deutlich erweitert. „Wir sehen uns mit Herrn Wigmann und seiner Erfahrung nun hervorragend gerüstet, die kommenden Chancen und wachsenden Herausforderungen des Labormarktes erfolgreich zu meistern und unsere Kerngeschäfte Chromatographie und Milchwirtschaft weiter auszubauen.“, so Geschäftsführer Tobias Thelen. Frank Wigmann war jahrelang in verschiedenen Führungspositionen bei Thermo Scientific, u.a. als Sales Director Central Europe, und zuletzt als Global Head of Sales bei Hahnemühle Fine Art beschäftigt.

Zusätzlich werden bis zum Jahresende der Innendienst und die Abteilung Lager/Logistik weiter ausgebaut, um dem anhaltenden Wachstum gerecht zu werden und die Kunden weiterhin mit hoher Qualität zu beraten und beliefern.

Dinkelberg analytics stellt neue Labor-Wasserbäder vor

München, 09. November 2015. Dinkelberg analytics ist bekannt als Erfinder der Labor-Wasserbäder aus Polypropylen (PP). In den 70er Jahren wurden die ersten Modelle hergestellt und seitdem stetig weiterentwickelt. Jetzt stellt Dinkelberg die neueste Generation vor, die mit einer komplett neuen Steuerung versehen ist und u.a. durch eine eingebaute Zeitschaltuhr überzeugt.

Mittels der integrierten Zeitschaltuhr kann der Abschalt-Zeitpunkt frei gewählt werden. Damit wird nicht nur Strom gespart, da Dauerbetrieb vermieden werden kann, sondern auch die Sicherheit im Labor wird erhöht. Dieser Timer ist in die neue Steuerung integriert, so dass es lediglich ein zentrales Bedienelement gibt, das mit einem leuchtstarken LED-Display ausgestattet ist. Die sauber verarbeiteten Bassins werden dabei weiterhin aus PP hergestellt, da sich dieses Material über die Jahre mit besonders hoher Langlebigkeit und Wärmestabilität bewährt hat. Dank der eingebauten Zeitschaltuhr sind die neuen Wasserbäder nun auch für einfache Inkubationsanwendungen geeignet.

Die neuen Wasserbäder sowie umfangreiches Zubehör sind ab sofort über den eigenen Online-Shop www.analytics-shop.com sowie bei allen Handelspartnern erhältlich.

Altmann Analytik ist ab sofort Platin-Händler von Sigma-Aldrich

München, 30. April 2015. Dank eines großen Umsatzwachstums im Geschäftsjahr 2014 kann die Altmann Analytik GmbH & Co. KG mit Sitz in München ihre Position als unabhängiger Händler weiter stärken und ihren Kunden ein breites Produktspektrum zu günstigen Konditionen anbieten. So wurde Altmann wegen der hohen zweistelligen Wachstumsraten mit Sigma-Produkten 2014 nun Platin-Händler von Sigma-Aldrich.

Davon profitieren die vielen Labore aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie, die vor allem vom Geschäftsbereich Dinkelberg analytics mit Sitz in Gablingen bedient werden und nun eine größere Auswahl an Laborchemikalien sowie Zellkulturmedien erhalten. „Wir freuen uns, unseren Kunden mit Sigma-Aldrich nun noch bessere Beratung & eine größere Auswahl der Produkte eines weltweit führenden Herstellers von chemischem & pharmazeutischem Laborbedarf anbieten zu können. Die Auszeichnung als Platin-Händler ist Bestätigung, aber gleichzeitig auch Ansporn, unsere Kunden weiter bestmöglich zu bedienen“, so Geschäftsführer Tobias Thelen.

Die kompletten Informationen finden Sie hier: Altmann Analytik Platin-Händler von Sigma-Aldrich

Dinkelberg analytics stellt neue Verpackungstester vor

Neue Generation der Verpackungstester erleichtert Dichtigkeitprüfungen im Labor und der Produktion

München, 03. März 2015. Dinkelberg analytics, Teil der Altmann Analytik GmbH & Co. KG, entwickelt seit Mitte der 90er Jahre Verpackungstester für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die inzwischen auch in der Produktion und Pharmaindustrie erfolgreich eingesetzt werden. Jetzt hat Dinkelberg die bewährten Geräte weiterentwickelt und bringt eine neue Generation an Verpackungstestern auf den Markt. Dabei wurde nicht nur das Design modernisiert, sondern vor allem die Mechanik weiter verbessert, um den steigenden Anforderungen im Labor gerecht zu werden.

Das Testen von Verpackungen auf eventuell vorhandene Lecks ist nicht nur in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie extrem wichtig. Deshalb müssen Verpackungen regelmäßig in Laboren auf ihre Dichtigkeit überprüft werden, um den höchstmöglichen Qualitätsstandard zu garantieren. Die Verpackungstester von Dinkelberg analytics kommen hier seit fast 20 Jahren erfolgreich zum Einsatz; mit ihrer hochwertigen Prüfkammer aus PMMA eignen sich die Geräte zur reproduzierbaren Dichtigkeitsprüfung von Verschlüssen und Siegelungen verschiedenster Verpackungen.

In der Standard-Methode wird das Prüfgefäß mit Wasser befüllt und die zu prüfende Packung unter der höhenverstellbaren Tauchplatte platziert. Nach Anlegen eines Vakuums können Undichtigkeiten durch das Aufsteigen von Luftblasen schnell und sicher erkannt werden. So kann fast jede Verpackung, die Füllgas enthält, erfolgreich geprüft werden. Mit der Verwendung von Methylen-Blau-Lösung können selbst kleinste Verpackungen (z.B. Tablettenblister) auf Lecks und Undichtigkeiten geprüft werden.

Die neue Generation der Verpackungstester überzeugt durch ein minimalistisches Design – so wurde z.B. der zuführende Schlauch beim digitalen Verpackungstester entfernt – sowie eine verbesserte Mechanik. Neben dem Timer ist auch weiterhin der bereits seit 2006 erfolgreich eingesetzte Vakuumcontroller im Einsatz, der die von vielen Anwendern gewünschte Möglichkeit bietet, das Vakuum in vier Stufen mit individuell einstellbaren Haltezeiten zu erzeugen.

Die Verpackungstester von Dinkelberg analytics sind ab sofort in je zwei digitalen und analogen Standardmodellen verfügbar. Außerdem werden Maßanfertigungen mit einem quadratischen Prüfbehälter angefertigt. Alle Modelle können über den firmeneigenen Analytics-Shop.com bezogen werden.

Aktuelle Kundenumfrage: Hohe Kundenzufriedenheit bei Dinkelberg analytics

Dinkelberg analytics aus Gablingen, seit 90 Jahren Fachhändler für Laborbedarf mit Schwerpunkt Milchwirtschaft- und Lebensmittelindustrie, hat zum ersten Mal eine umfassende Meinungsumfrage unter seinen Kunden durchgeführt. Hier zeigte sich, dass die Integration in die Altmann Analytik GmbH & co. KG erfolgreich verlaufen ist. Trotz des umfangreichen Portfolios unter www.analytics-shop.com mit über 200.000 Produkten werden von den Kunden die ausgiebige persönliche Beratung, die Übersichtlichkeit des Web-Shops und das breite Produktsortiment besonders geschätzt. Der Laborfachhändler Dinkelberg analytics, der seit 2014 Teil der Altmann Analytik GmbH & Co. KG ist, hat im August und September die ausführlichen Antworten von mehr als 130 seiner Kunden in Deutschland ausgewertet. Themen der Befragung waren das Einkaufsverhalten in Laboren, Präferenzen beim Einkauf und die allgemeine Kundenzufriedenheit bei Dinkelberg analytics.

Eine allgemeine Kundenzufriedenheit von fast 98 Prozent bestätigt die hohe Leistungs- und Servicequalität des Unternehmens. Darüber hinaus hoben die Umfrageteilnehmer die unkomplizierte Bestellabwicklung und die telefonische Erreichbarkeit besonders hervor. Besonders erfreulich für den Laborfachhändler ist hier, dass 88,3% aller Befragten Dinkelberg analytics und den dazugehörigen Web-Shop ohne Zweifel weiterempfehlen würden. „Ich bin mit dem Service sehr zufrieden. Die Auftragsabwicklung funktioniert sehr reibungslos.“, ist nur eine der vielen Kundenantworten, die das äußerst positive Ergebnis der Meinungsumfrage unterstreicht.

Die positiven Ergebnisse bestärken Dinkelberg analytics in der Arbeit der letzten Monate. Nun wird bestmöglich versucht, die noch offenen Wünsche der Kunden umzusetzen. Angestrebt werden vor allem die Optimierung der Produktbeschreibungen durch aktuelle Produktbilder und noch kürzere Lieferzeiten.

Die kompletten Informationen finden Sie im Anhang.

Aktuelle Kundenzufriedenheitsumfrage

Erfolgreiche Zertifizierung: Dinkelberg analytics erhält erstmalig ISO 9001:2008 Zertifizierung durch TÜV Süd

München, 20. August 2014. Die Altmann Analytik GmbH & Co. KG aus München, ein international tätiger Fachhändler für Laborbedarf, hat nach erfolgreichem Audit soeben die erneute Zertifizierung nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001:2008 durch den TÜV Süd erhalten. Dabei wurde erstmalig auch der Anfang des Jahres übernommene Geschäftsbereich Dinkelberg analytics in Gablingen zertifiziert. Altmann Analytik mit dem angebundenen Online-Shop www.analytics-shop.com, in dem mehr als 200.000 Produkte von 80 verschiedenen Herstellern angeboten werden, unterstreicht damit die hohe Leistungsqualität gegenüber seinen Kunden.

Dinkelberg analytics beliefert seit mehr als 90 Jahren vor allem Labore aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie. Dabei setzt Dinkelberg nicht nur auf originale Eigenentwicklungen, wie die seit vielen Jahren bewährten Verpackungstester und Wasserbäder, sondern vertreibt auch Laborbedarf und Chemikalien zahlreicher namhafter Hersteller. Dabei ist bei den langjährigen Kunden aus der Lebensmittelindustrie höchste Qualität ein Kriterium, das in der gesamten Wertschöpfungskette von größter Wichtigkeit ist. Umso erfreuter ist die Qualitätsmanagementbeauftragte Stefanie Glasow, dass diese Qualität nun erstmalig in der Geschichte von Dinkelberg analytics auch vom TÜV bestätigt wurde: „Zuverlässigkeit und Schnelligkeit in Verbindung mit einer hohen Dienstleistungsqualität, z.B. durch herstellerunabhängige Produktberatung, gehört seit Jahren zum Grundverständnis von Altmann Analytik. Mit der ISO 9001-Zertifizierung belegen wir auch in unserem Geschäftsbereich Dinkelberg analytics, dass unsere Prozesse ein effizientes und transparentes Vorgehen bieten, so dass der Kunde eine gleich bleibend hochwertige Leistung erhält.“

„Hohe Prozessqualität ist nicht zuletzt beim Vertrieb verschiedenster Laborchemikalien, die wir von unserem Standort in Gablingen vertreiben und dort auch lagern, von größter Wichtigkeit“, betont Geschäftsführer Tobias Thelen. Damit ist die Integration von Dinkelberg analytics bereits neun Monate nach der Übernahme durch den Chromatographie-Spezialisten Altmann Analytik weit fortgeschritten und die Kunden haben dank der Zertifizierung die Bestätigung, einen zuverlässigen Partner mit ausgezeichneter Qualität an Ihrer Seite zu haben.

TÜV Zertifikat Dinkelberg analytics

Altmann Analytik startet Onlineverkauf von Industrie- und Laborchemikalien

München, 08. August 2014. Die Altmann Analytik GmbH & Co. KG aus München, ein international tätiger Fachhändler für Laborbedarf, startet den Vertrieb von Industrie- und Laborchemikalien über den firmeneigenen Web-Shop, www.analytics-shop.com. Hier können die Kunden von Altmann Analytik und dem Geschäftsbereich Dinkelberg analytics ab sofort hochwertige Chemikalien zahlreicher Hersteller günstig online bestellen.

Dank der Übernahme des traditionsreichen Laborfachhändlers Dinkelberg analytics zu Beginn des Jahres verfügt Altmann nun über ein eigenes Chemikalienlager und Mitarbeiter mit entsprechender Sachkunde. Mit dem Vertrieb von Chemikalien erweitert der unabhängige Laborfachhändler Altmann Analytik das Produktportfolio des Analytics-Shops um hochwertige Industrie- und Laborchemikalien namhafter Hersteller wie Merck Millipore, Sigma Aldrich, Applichem, Bernd Kraft oder J.T Baker. Dabei reicht das umfangreiche Angebot von anorganischen Reagenzien über Salze und Säuren zur Analyse bis hin zu Lösungen für die Flüssig- und Gaschromatographie. Damit können vor allem die zahlreichen Kunden aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie von Dinkelberg analytics Ihren hohen Chemikalienbedarf kostengünstig aus einer Hand online bestellen. Neben günstigen Preisen punktet der Online-Shop vor allem durch seine große hersteller-unabhängige Auswahl von mehr als 25.000 Chemikalien in allen Reinheitsgraden.

Neben Industrie- und Laborchemikalien sowie Lösemitteln für die HPLC finden Kunden unter www.analytics-shop.com weiterhin mehr als 150.000 Produkte & Geräte für den täglichen Gebrauch im Labor. Als offizieller Fachhändler namhafter Marken wie Agilent, Merck, Thermo Fisher Scientific u.v.a. steht Altmann Analytik für höchste Qualität und unabhängige Beratung. Die fachkundigen Mitarbeiter beraten beim Kauf von Chemikalien ebenso wie bei Sonderanfertigungen oder speziellen Abfüllungen.

Durch den Online-Vertrieb von Laborchemikalien erweitert Altmann Analytik sein umfangreiches Online-Angebot und erwartet zusätzliche Umsatzsteigerungen für das 2. Halbjahr 2014.

Relaunch: Neuer Online-Auftritt von Dinkelberg analytics

München, 20. Mai 2014. Dinkelberg analytics, ein Teil der Altmann Analytik GmbH & Co. KG, präsentiert sich online rundum erneuert. Neben einem erfolgreichen Relaunch der Homepage www.dinkelberg.de sind ab sofort auch mehr als 20.000 Produkte des Laborhändlers online verfügbar.

Dinkelberg analytics, seit mehr als 90 Jahren verlässlicher Partner von Laboren aus der Milchwirtschaft und Lebensmittelindustrie, hat seine Webseite www.dinkelberg.de einem erfolgreichen Relaunch unterzogen. Auf der modernen, übersichtlich gestalteten Seite im Corporate Design finden Besucher ausführliche Informationen zu Produkten, Kunden und Herstellern. Dazu gehören Sicherheitsdatenblätter und Analysenzertifikate zum Download, ebenso wie detaillierte Kontaktinformationen und Ansprechpartner. Außerdem finden Interessierte hier die spannende Firmen-Chronik mit Fotos aus vielen Jahrzehnten.

Neben den Eigenprodukten wie Wasserbädern und Verpackungstestern bietet Dinkelberg seinen Kunden allgemeinen Laborbedarf und Laborgeräte aller führenden Hersteller an. Diese finden die Kunden ab sofort auch online unter www.analytics-shop.com/de/laborbedarf.html. Hier sind mehr als 20.000 Produkte online, die mit Detail-Informationen und mehr als 6.000 Produktbildern übersichtlich aufbereitet sind. Dank zahlreicher Filtermöglichkeiten in den Kategorien gelangen Besucher schnell zum gesuchten Produkt. Durch einen Klick auf das Logo der jeweiligen Marke gelangen die Kunden zur entsprechenden Herstellerseite, wo sie neben zusätzlichen Informationen auch Herstellerkataloge zum Download finden.

Produktvorstellung zur analytica 2014: Einfache Indikator-Analyse mit Lipase-Esterase-Testpapieren

München, 01. April 2014 Pünktlich zur analytica 2014 stellt Dinkelberg Lipase-Esterase-Testpapiere zur einfachen Indikator-Analyse vor; Dinkelberg analytics, ein Teil der Altmann Analytik GmbH & Co. KG, bietet seinen Kunden in Deutschland als einziger Hersteller exklusiv Lipase-Esterase-Testpapiere an, die auch online im Analytics-Shop erhältlich sind. Dabei wurde die in den 70er Jahren von Prof. Purr entwickelte Methode modifiziert und weiter verbessert, so dass die Reaktionszeiten um den Faktor 4 verkürzt werden konnten.

Die Testpapiere werden u.a. zur Kontrolle des lipolytischen Verderbes von Fetten und fetthaltigen Lebensmitteln wie Butter, Margarine, Backwaren, Waffel- und Pralinenfüllungen, Weizenstärke, Trockenmilchprodukten und Trockensuppen sowie vielen weiteren Produkten verwendet. Auch in Lebensmittel herstellenden Betrieben können die Testpapiere zum Nachweis eines mikrobiellen Verfalls von Roh- und Hilfsstoffen bzw. Fertigprodukten ebenso angewendet werden wie zur Bestimmung der Cholinesterase bzw. Acetykcholinesterase in Organflüssigkeiten bzw. Organextrakten für diagnostische Zwecke in Kliniken.

Der Nachweis erfolgt anhand von Verfärbungen auf dem Teststreifen, der bei optimal ablaufender Hydrolyse bzw. Lipolyse durch Esterasen bzw. Lipasen verschiedener Herkunft am entsprechenden Ort der Enzymaktivität im jeweiligen Medium als blauer Farbstoff auf dem Filterpapier zu erkennen ist.

Die Altmann Analytik GmbH & Co. KG aus München erwirbt 100% der Dinkelberg analytics GmbH.

Altmann Analytik ist ein auf Chromatographie spezialisierter Laborfachhändler. Der Geschäftsbereich Dinkelberg analytics wird mit allen Produkten und den motivierten Mitarbeitern fortgeführt. Für die Kunden ändert sich nur die Firmenbezeichnung und die Kontoverbindung.